Archiv

10. DDF - 05. & 06.04.2019

Der Jubiläums DDF, ja schon zum 10. Mal fand der DDF statt, stand unter dem Motto "Aans bungd null! Fei ändlich äwaggsn, oddä?". Ob die Frage abschließend geklärt werden konnte ist allerdings noch offen… Zum dritten Mal gab es nun schon den Workshop Freitag und wie immer waren die Themen sehr breit gestreut und die Workshops wurden von vielen Teilnehmern besucht. Dieses Jahr gab es Workshops zu C# und .Net Deluxe 2019, Progressive Web Apps, Kubernetes Praxis, Bau dir einen Steakanizer, Von C# zu F#, .Net Core für Um- und Einsteiger und Sketchnote. Zum Start in die Konferenz gab es dieses Jahr eine kleine Besonderheit: Tom Mueller, einer der beiden Mitgründer des DDF, erzählte wie der DDF entstanden ist und die eine oder andere Anekdote aus der Anfangszeit. Außerdem gab es für alle noch eine große Geburtstagstorte (Man wird ja nur einmal 10 Jahre alt). Danach startete Daniel Meixner mit seiner Keynote zu der Entwicklung und den Herausforderungen in der Softwarebranche. Danach teilte sich der Tag wie gewohnt in 3 Tracks auf: „Kooding“, „Bliiding Edsch“, „Nollidsch“. Die Teilnehmer konnten Wissen zu unterschiedlichsten Themengebieten mitnehmen wie unter anderem: PWA Deep Dive, Azure Cosmos DB, Entity Framework Core 3.0, Natural born habits. Zwei Überraschungen für die Teilnehmer gab es dann auch noch. So gab es eine Wand mit den besten Bildern und Goodies der letzten 9 Jahre DDF auf der sich viele Sprecher und Teilnehmer wiedergefunden haben dürften… Zum Mittagessen gab es dann noch fränkisch traditionell ein ganzes Spanferkel. Auch in den restlichen Pausen gab es wieder wie gewohnt verschiedenste Leckereien (auch hier passend die fränkischen Apfelküchla…) Aber nicht nur für das leibliche Wohl war gesorgt, es bot sich auch wieder ausreichend Gelegenheit für viele Gespräche unter den Teilnehmern und den Sprechern und wie gewohnt standen natürlich auch unsere Sponsoren an Ihren Ständen bereit. Auch schon traditionell fand zum Abschluss des Tages die große Verlosung im Ballsaal statt und hatte Dank unserer Sponsoren wieder viele schöne Preise zu bieten.

Downloads

Bilder

9. DDF - 27. & 28.04.2017

Der 9. DDF führte unter dem Motto „Väflixd Goud!“ die Neuerungen des 8. DDF nahtlos weiter. Es gab wieder den sehr beliebten Workshoptag am Freitah und natürlich behielten wir unsere glamouröse Location, das Le Méridien Grand Hotel in Nürnberg bei. Dieses Mal gab es wieder 7 Workshops zu verschiedensten Themen, so dass wirklich für jeden etwas dabei war: Docker for Beginners, Eventstorming, Microservice Patterns, Real World Microservices, .Net 4.7: Ich bin ein .Net’ler holt mich hier raus, Moderation Survival Kit,und Webb App Development ohne Stress. Am Konferenztag begann der Morgen mit Kaffee, Gebäck und der Keynote von Andreas Draheim zum Thema „Blockchain“. Danach ging es dann mit den drei Tracks „Diwellobbä“, „Glaud“ und „Soffdsgill“ weiter. Von technischen Themen wie Docker@AWS oder Azure Functions Deep Dive über Cross Platform mit .Net Core bis zu allgemeineren Themen wie „Du wirst es nie alleine schaffen“ oder „Terminator ist ein A****L**H!“ war wieder eine breite Palette an Themenfeldern abgedeckt aus der jeder sich sein passendes Programm zusammenstellen konnte. In den Pausen gab es wieder viele Leckereien und genug Möglichkeiten zum Netzwerken. Auch unsere Sponsoren standen wieder mit vielen Informationen bereit und boten die Möglichkeit für viele interessante Gespräche. Bei der Abschluss Verlosung gab es dann noch Dank unserer Sponsoren wieder viele tolle Preise zu gewinnen.

Downloads

Bilder

8. DDF - 12. & 13.05.2017

Der 8. DDF brachte einige Neuerungen mit sich. Zum ersten Mal wurden am Freitag vor der Konferenz Workshops angeboten. In sieben verschiedenen Workshops konnten sich die Teilnehmer wissen zu ASP.NET Core mit Angular, Cross-Plattform-Entwicklung mit HTML5 und JavaScript, Agilität, Akka.Net, Hololens und Cognitive Services, sowie .NET Development und Refactoring mit Async Await aufbauen. Neben den Workshops war auch die Location eine Neue. Das Le Méridien Grand Hotel direkt gegenüber vom Hauptbahnhof wurde für zwei Tage unser zu Hause. Der Konferenztag startete mit der Keynote von Sascha Wolter im Ballsaal des Grandhotel, in der er uns über sein Minecraft Smart Home erzählte. Anschließend teilte sich der Tag in die drei Tracks "Best Practices", "Hodd Sdaff" und "Coding" auf. Wissenswertes zu Xamarin, Dependency Injection, Redux, MongoDB oder Hololens wurde präsentiert. Aber auch nicht technische Themen, wie Mentoring, Clean Code Development und Scheitern standen auf dem Programm. Alles in allem ein bunter Mix von hochkarätigen Sprechern. In den Pausen gab es genug Zeit zum Networken. Die Sponsoren luden an ihre Stände ein und das Buffet war immer gut mit Leckereien gefüllt. Es gab auch dieses Jahr einige neue Sponsoren. Die Offline-Twitterwall bot auch nicht Twitterern die Möglichkeit live die Vorträge und das Tagesgeschehen zu kommentieren und zu bewerten. Zum Abschluss gab es wie schon die letzten Jahre eine Verlosung in der erstmalig alle die im Raum waren auch etwas gewonnen haben. Wir hatten Dank unserer Sponsoren so viele Preise, dass wirklich keiner leer ausgehen musste.

Downloads

Bilder

7. DDF - 11.06.2016

Wie die letzten Jahre, fand auch der 7. .NET Day Franken im NH Hotel in Nürnberg statt. Mit dem Titel „Es väfliggsde sibbde Joa!“ gab es wieder allerhand über moderne und professionelle Softwareentwicklung aus der .NET Community zu berichten. Den Auftakt machte Marco Richardson, Microsoft Evangelist mit der Keynote über sein erstes Jahr bei Microsoft. Mit vielen witzigen Pointen konnte er sich damit am Ende den zweiten Platz unter den Speakerbewertungen sichern.
Danach hatte jeder Teilnehmer die Qual der Wahl. Auf drei Tracks gab es verschiedenste Sessions aus den Bereichen Coding, Best Practices und Innovation. Highlights waren unter anderen C# - Schweinerei und Features die niemand kennt von Christian Giesswein und „Developers Journey, wie Einhorn-Entwickler am besten gezüchtet werden von Tim Bourguignon. Dazwischen war natürlich auch genügend Zeit für Diskussionen und Networking.
In den Pausen konnte man die Stände der Sponsoren besuchen. Es waren einige neue Sponsoren dabei und neben Verlosungen gab es sogar ein Bananen-Tetris. Für die die ein wenig mehr Action in der Pause benötigten hatten wir einen Kicker im Außenbereich aufgebaut. Da war doch nun wirklich für jeden was dabei!

Downloads

Bilder

6. DDF - 13.06.2015

5. DDF - 10.05.2014